UPnP mit Devialet – Dank MELCO!

Hifi-Produkte von Devialet sind derzeit nicht selbst in der Lage, über das heimische Netzwerk Musik von UPnP-/DLNA-Quellen abzuspielen. Mit einem MELCO N1-System können Sie Ihre Anlage jedoch einfach um diese Funktionalität erweitern. Alle UPnP- und DLNA-Quellen, auf dem MELCO-System gespeicherte Musik sowie alle an das MELCO-System angeschlossene USB-Festplatten stehen dann zur Wiedergabe über Ihre Devialet-Komponente zur Verfügung.

UPnP mit Devialet und Melco – So geht’s

Ihr MELCO N1A oder N1Z verbindet sich mit Ihrem Netzwerk und kann dann auf alle darüber erreichbaren UPnP-Server zugreifen. Dazu gehören alle verbreiteten Server-Lösungen, wie etwa Twonky Server, Asset oder MinimServer. Sie erreichen diese Server und die auf ihnen gespeicherte Musik einfach über den Bereich LIBRARIES oder SERVER in der Steuerungs-App, mit der Sie Ihr MELCO-System bedienen.

 

Melco_Devialet_UPnP_01

 

Das MELCO-System fungiert in diesem Fall als UPnP-Player und wird einfach mit einem USB-Kabel mit der Devialet-Komponente verbunden. Es sind keine weiteren Einstellung am MELCO-System nötig. Sie können PCM-Dateien bis zu 384kHz/32 Bit und DSD-Files bis zu 5,6MHz abspielen.

 

Nachdem Sie die Devialet-Komponente mit Ihrem MELCO-System verbunden haben wird dies im Display entsprechend angezeigt. Ihr MELCO-System steht im Netzwerk nun als UPnP-Player bzw. -Renderer zur Verfügung mit der Bezeichnung N1-xxx-Devialet. Wenn Sie nun eine UPnP-Controller-App (Kinsky, PlugPlayer o.Ä.) mit diesem Player verbinden, werden Ihnen alle verfügbaren Bibliotheken inklusive der auf dem MELCO-System selbst gespeicherten Musik angezeigt.

 

Melco_Devialet_UPnP_02

 

 

Auswahl des mit einer Devialet-Komponente verbundenen Melco N1-MAX in der Controller App Kinsky von Linn

Auswahl des mit einer Devialet-Komponente verbundenen Melco N1-MAX in der Controller App Kinsky von Linn

 

Zur Wiedergabe muss natürlich der USB-Eingang an der Devialet-Komponente aktiviert sein. Über die Fernbedienung Ihrer Devialet-Komponente steuern Sie den Eingang und die Lautstärke. Für die Musikauswahl und die Wiedergabesteuerung benutzen Sie die Controller-App des MELCO-Systems.

 

Melco_Devialet_UPnP_03a

Wählen Sie am Devialet den USB-Eingang mit der Fernbedienung aus. Auch die Lautstärke regeln Sie über die Devialet-Komponente, die Wiedergabe steuern Sie über die Controller-App.

Musikbibliotheken

Ihr MELCO-System arbeitet problemlos mit allen UPnP-Medienservern zusammen. Dabei sind Umfang, Aufbereitung und Darstellung der Metadaten jedoch vom verwendeten UPnP-Server abhängig.
Zusätzlich zu den im Netzwerk verfügbaren Musikbibliotheken wird Ihnen auch der lokale Musikserver des MELCO-Systems angezeigt werden (N1-xxx: Music Library) Dort finden Sie alle im MELCO-System selbst gespeicherte Musik, inklusive Ihrer eigenen Importe, Downloads von Ihrem Highresaudio-Account und dem Inhalt angeschlossener USB-Festplatten.

Wenn Sie ein Adroid-Gerät zur Steuerung des MELCO-Systems benutzen besteht zudem die Möglichkeit, Streamingdienste wie TIDAL oder QOBUZ zu nutzen. (siehe unten)

 

Wenn Sie ein direkt in Ihrem MELCO-System gespeichertes Stück spielen, werden im Display Titel, Format und Samplingrate des Tracks angezeigt. (Bei der Wiedergabe von anderen UPnP-Servern ist dies nicht möglich.)

Wenn Sie ein direkt in Ihrem MELCO-System gespeichertes Stück spielen, werden im Display Titel, Format und Samplingrate des Tracks angezeigt. (Bei der Wiedergabe von anderen UPnP-Servern ist dies nicht möglich.)

 

 

 

FORMATE

In der Kombination mit einer Devialet-Komponente können Sie alle Formate nutzen, die Ihr MELCO-System unterstützt. Dazu gehören PCM-Dateien bis 384 kHz/32 Bit, DSD-Files bis 5.6MHz, sowie die Formate AIFF, AIFF-C, AAC, ALAC, DSF, DSDIFF, and FLAC.
(Ihre Devialet-Komponente ist kompatibel zu allen diesen Formaten, so dass bei der Übertragung keinerlei Transkodierung statt findet. Das komplette System ist also ‚bit-perfect‘.)

CONTROLLER-APPS

Für die Steuerung Ihres MELCO-Systems nutzen Sie eine UPnP-Controller-App, wie sie von zahlreichen Anbietern für Apple- und Android-Geräte zur Verfügung steht. Dabei unterscheidet man grundsätzlich zwischen Apps, die Playlisten in der App selbst speichern (UPnP, Mode 0), und solchen, bei denen die Playlisten auf dem MELCO-System gespeichert werden. (OpenHome, Mode 1)

Je nachdem, welche App Sie benutzen, können Sie den entsprechenden Modus an Ihrem MELCOS-System einstellen:
Settings >> USB-DAC >> Controller >> Mode0 oder Mode1

 

Auswahl: Apps Mode 0 (UPnP)

  • 8player
  • Mediaconnect
  • AudioNet Music manager (Playlisten mit mehr als 10 Tracks nur nach InApp-Kauf)
  • mConnect Free
  • AudioRemote
  • BubbleUPnP
  • SmartPlayer
  • MyMediaHub

Auswahl: Apps Mode 1 (OpenHome)

  • Kinsky
  • Lightning DS (auch MODE 0)
  • Lumin
  • BubbleDS
  • ChorusDS
  • PlugPlayer (auch MODE 0)
  • SongbookDS (auch MODE 0)
  • Melco APP (in Entwicklung)

 

Wiedergabe von TIDAL und QOBUZ

Wenn Sie ein Android-Gerät zur Steuerung des MELCO-Systems mit einer Controller-Software wie z.B. BubbleUPnP nutzen, können Sie über Ihre MELCO/Devialet-Anlage auch die Stremaingdienste TIDAL und QOBUZ nutzen.
Ist Ihre Netzwerk mit dem Internet verbunden, können Sie einfach TIDAL oder QOBUZ auf Ihrem Android-Gerät starten.
Wenn Sie bei Ihrem Streaming-Account angemeldet sind, erscheint dieser im Bereich CLOUD der Controller-App. Wenn Sie nun den Player N1-xxx: Devialet in der Controller-App auswählen, werden die auf dem Android-Gerät ausgewählte TIDAL-Musik über Ihre MELCO/Devialet-Anlage wieder gegeben.

 

Auditorium

Author: Auditorium

AUDITORIUM - Leidenschaft für Bild & Ton

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.