Projekt: Elegante TV-Integration

Manchmal sind es die vermeintlich kleinen Wünsche, welche die Planer des Auditorium vor ernsthafte Herausforderungen stellen. So wie in diesem Schlafzimmer, dass im Rahmen eines größeren Projekts einen Fernseher erhalten sollte. Das klingt einfach, doch am Ende mussten sich die Experten Einiges einfallen lassen …

Die Situation

Wie auch für den Rest des Hauses hatte die Innenarchitektin für das Schlafzimmer ein sehr cleanes, minimalistisches Design vorgesehen. Zudem sollte der Raum vor allem von der fantastischen Aus- und Weitsicht profitieren, welche die großen Fensterfronten bieten. Der Fernseher musste also so integriert werden, dass er bequem vom Bett aus zu sehen war, jedoch den Aufwachenden morgens nicht die Aussicht verstellte.

Die Lösung 1 – TV in der Decke

Aufgrund der Gegebenheiten und Vorgaben gab es eigentlich nur einen möglichen Ort für das TV-Gerät, die Decke. In Absprache mit Hausherren und Innenarchitektin wurden deshalb Bildschirmgröße und Anbauposition bestimmt. Anschließend wählten die Auditorium-Experten einen möglichst flachen Klappmechanismus aus und passten diesen so an, dass er den Anforderungen entsprach. Im ausgeschalteten Zustand verschwindet der Fernseher nun hinter einer weißen Abdeckung bündig in der Decke. Möchte man inn benutzen, klappt er automatisch in einem Winkel von 100 Grad in die perfekte Betrachtungsposition heraus.

Die Lösung 2 – Unsichtbarer Sound

Wie alle modernen Flachfernseher war der Sound des verwendeten Geräts etwas zu dünn, insbesondere in der hier realisierten Einbauposition. Deshalb benötigte das brillante Bild des Flat-TV klangliche Unterstützung, die mit Unterputz-Lautsprechern links und rechts des Geräts realisiert wurde. Diese werden in der Wand (bzw. in diesem Fall der Decke) versenkt eingebaut und können überputzt, gestrichen und sogar tapeziert werden. Anschließend wird die Klangcharakteristik der Lautsprecher über mehrere genaue Messungen exakt an die darüber liegenden Materialien angepasst, so dass der bestmögliche Sound erzielt wird.

Voll integriert

Natürlich geben die absolut unsichtbaren Lautsprecher nicht nur den TV-Ton wieder, sie sind ebenso an das Multiroom-System des Hauses angeschlossen und können Musik vom zentralen Server, dem Radio oder einem Streamingdienst abspielen. Die Steuerung erfolgt bequem mittels einer App für Tablet oder Smartphone.

Auditorium

Author: Auditorium

AUDITORIUM - Leidenschaft für Bild & Ton

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.